THE VIELD ist ein Offsite Innovation Space außerhalb von Berlin. Der Space ist komplett auf die Bedürfnisse von Teams und auf kooperatives Arbeiten ausgerichtet und ist damit bisher einzigartig in Konzept und Location. Aufbauend auf ausgiebigem User Research wurde THE VIELD flexibel und offen konzipiert und bietet verschiedene Arbeitsplätze für Workshopformate und Schlafmöglichkeiten für 20 Teammitglieder. Ziel von THE VIELD ist es, durch ein neues, modernes Setting, auch neue Denkweisen und Arbeitskonzepte zu fördern und zu fordern.

In THE VIELD soll aus den alten Strukturen ausgebrochen und neue Wege begangen werden. In der konzeptionellen und methodischen Arbeit im Team eröffnen sich bisher verborgene Ressourcen und Talente, Möglichkeiten und Wege.

Mit einem breiten Netzwerk an Coaches und BeraterInnen, sowie jahrelanger Erfahrung in der Begleitung unterschiedlichster Unternehmen, stellt THE VIELD zudem die Möglichkeit, sich inhaltlich und vollumfassend, auch außerhalb der Location, begleiten zu lassen.

Neben der Nutzung als Team-Offsite-Space ist THE VIELD ein Ort an dem Konferenzen, offene Workshops, Bar-Camps, Hackathons und Netzwerkveranstaltungen zum Thema New Work stattfinden werden. Abseits der Großstadt finden hier die Ideen buchstäblich Raum. Die Ausstattung von THE VIELD wurde ausschließlich in Partnerschaften mit hochwertigen Firmen umgesetzt.

Projektdetails
Auftraggeber:TeamedUp UG
Designer/Planer:Louisa Löwenstein und Caspar Schmick
Fotos:Clemens Richter
System 180:Regale, DT-Tische , Whiteboards, SitUps, FlexBoards Pro, ToolRack
Ort:Vielitzsee
Realisiert:2020

„Zu einem besonderen Ort gehört eine besondere Ausstattung. Für uns war von Anfang an klar, dass System180 mit ihrem gleichzeitig klassischen und modernen Stil perfekt mit dem bedachten Ausbau des Gebäudes hamonisiert. Allen voran aber stand die Funktionalität. System 180 setzt schon fast traditionell Standards im Bereich Team-Work und lebt gleichzeitig ein Mindset, das sich flexibel auf eine im Wandel befindliche Arbeitswelt anpasst. Das merkt man im Umgang mit dem Team und vor allem in den Produkten.“

Louisa Löwenstein
Geschäftsführerin